Kein Scherz... wir starten den April mit einer pickepacke vollen GG-Gerüchteküche. Alle Neueröffnungen und sonstigen News aus der Gastro-Szene, die man wissen muss...

NEUERÖFFNUNGEN, WIEDERERÖFFNUNGEN UND BALDNEUERÖFFNUNGEN

DE

– Sausalitos, Aachen
Ende Februar hat das Sausalitos am Aachener Markt zur Wiedereröffnung nach der großen Renovierung eingeladen: Bunte Wandmalereien und eine frische kalifornische Küche gehören ebenso zum Konzept wie die beliebten Cocktails. Tipp: Die Happy hour von 17-20 Uhr und der „Countdown“ um 23 Uhr…
>>> mehr Infos

– Karl’s Wirtshaus, Aachen (ehem. Parsley & Fruits)
Die Eröffnung von Karl’s Wirtshaus im ehemaligen Parsley & Fruits ist für den 4.4.2018 vorgesehen, dann gibt es am Markt zünftige Brauhausgerichte wie Schnitzel und Hax’n.

– Kaiser Karl’s Wirtshaus & Restaurant, Aachen
Auf einem Karl’s kann man nicht stehen, deshalb gibt’s (hier gehört der Apostroph auch wirklich hin) gleich noch ein Karlchen hinterher: In der ehemaligen Cornelius-Schänke in der Mefferdatisstraße 14 eröffnete am 29. März das neue Kaiser Karl’s Wirtshaus & Restaurant.
>>> mehr Infos

– Va Bene Pizzeria & Aperitivo, Aachen
Anfang April geht es los in der Theaterstr. 48: Dann heißt es bei Va Bene – wie schon vorab angekündigt – „Willkommen bei der besten Pizzeria in Aachen!“. Pizzeria & Aperitivo, das hört sich jedenfalls schon mal sehr gut an, wir sind gespannt…
>>> mehr Infos


– Nelas Coffee and Kitchen, Aachen

Am Theaterplatz hat nun auch Nelas Coffee and Kitchen eröffnet, im Angebot sind u. a. diverse New York Toasts sowie Tee- und Kaffeespezialitäten (Nela’s Handfilter – „in Maastricht schonend geröstet“ – 4,20 Euro)
>>> mehr Infos


– Herr Tutto, Würselen

Am 26.3.18 öffnete Herr Tutto in Würselen in der Lehnstraße 35 seine Türen, wie auch in Baesweiler und Eilendorf, ist wieder ein Plätzchen reserviert, falls Herr Tutto mal vorbeischaut. Auf der Karte: Pizza, Pasta, Salate und verschiedene Fleisch- und Fischgerichte sowie natürlich leckere Dolci. Auf die geplante Dachterrasse muss man noch ein bisschen warten, so lange kann man sich ja schon einmal im schön gestalteten Gastraum oder an der Theke vergnügen. Kleiner Tipp, bevor man sich im Einbahnstraßen-Gewusel von Würselen verfährt: es gibt einen eigenen Herr Tutto-Parkplatz in der Bahnhofstraße. Und die nächsten GG-Gerüchte haben wir auch schon: Auch in Heinsberg wird es demnächst eine Herr Tutto-Dependance geben.
>>> mehr Infos


– Früh’HS Brauhaus, Heinsberg

Das „Früh’HS“ hat am 4. Februar, 11.11 Uhr (sic!), seine Türen in der Hochstraße 1 geöffnet. Das Bier kommt frisch aus dem Fass, bei Bedarf kommen Pittermännchen auf die Tische, so dass die Gäste sich bedienen können. Auf der Karte stehen Brauhaus-Klassiker von Suppen, Sauerbraten, Bratwurst, dicke Bohnen mit Speck, „Himmel un Ääd“ bis zu Panhas mit Möhrengemüse oder Grünkohl.
>>> mehr Infos

– Gleis 3, Schierwaldenrath
Am Ostersamstag, dem 31. März, feiert das „Gleis 3 – Restaurant Zur Selfkantbahn“ in Schierwaldenrath ab 12 Uhr Neueröffnung in der ehemaligen – jetzt komplett renovierten – Bahnhofsgaststätte in Schierwaldenrath.
>>> mehr Infos

NL

– The Student Hotel & The Commons, Maastricht

Im sanierten Eiffelgebouw eröffnete am 10. März „The Student Hotel„: Unter dem Motto „Modern design hotel in a historic monument“ bietet das in mehreren europäischen Metropolen etablierte Konzept ein cooles Hotel samt Studentenappartments, Gym, Seminarräumen, Waschsalon und Co-Working-Plätzen. Dazu als Gastronomie das Café-Restaurant „The Commons“ im Gebäudekomplex gegenüber, die Lobby-Bar (die aber aktuell nicht bespielt wird, hier arbeitet man noch an einem Konzept… aha!) und in Kürze auch die Sky-Bar auf dem Dach des 1928-1941 errichteten, denkmalgeschützten Produktionsgebäude der Sphinxwerke.
>>> The Student Hotel: mehr Infos
The Commons („Our menu is based on commonly-loved small plates and drinks from our global travels“) richtet sich klar an ein junges, urbanes Publikum, man spricht kosmopolitisches Englisch, nicht Niederländisch, die Karte bietet Frühstück, Lunch und Dinner.
>>> The Commons: mehr Infos

– Restaurant Danyel, Maastricht
Danyel van den Bongard ist mit seinem Restaurant umgezogen: Statt des Hotels De Pauwenhof ist er nun im Observantenweg tätig. Der Euro-Toques Koch bietet eine erlesene französische Küche, u. a. mit Onglet vom Limburger Rind, Hummer oder Glattbutt vom Grill.
>>> mehr Infos

– XO, Maastricht
Mit dem „XO“ hat Maastricht nun seine erste Pintchos-Bar: Auf der Terrasse mit 70 Plätzen oder im gemütlichen Gastraum kann man sich mit baskischen Häppchen glatt im Urlaub wähnen…
>>> mehr Infos

– Kantien van Tous, Kerkrade und Valkenburg
Was für eine Überraschung: Die Kantien van Tous bleibt Valkenburg erhalten, dort wird Gastfrau Edith Ramaekers das Zepter übernehmen, dazu kommt pünktlich zu Ostern die Eröffnung des zweiten Restaurants am Markt in Kerkrade! Dort wird es einen extra Raum auf der zweiten Etage geben für „private dining, vergaderingen, kooklessen, chocolade-workshops, borrels, feestjes“, also Private Dining, Familien- und Firmenfeiern, Kochkurse, Schokoladen-Workshops (Toussaint „Tous“ Clessens ist auch der Chef der Chocolate Company!), Knabbereien und Feste…
>>> mehr Infos

– Sabero, Roermond
Anfang April wird auch das Sabero, der neueste Coup von Sonja und Nico Boreas, in Roermond eröffnet, nachdem sie zuvor in Heeze das Zweisterne-Restaurant „Boreas“ erfolgreich betrieben. Jeden ersten Samstag im Monat ist ein Luncharrangement erhältlich, außerdem steht im Obergeschoss ein Raum für Private Dining mit bis zu 14 Personen zur Verfügung.
>>> mehr Infos

– De Greune Luiper, Maastricht
Das neue Café von Talentino wird auch „Brooderij“ sein, d. h. man kann dort auch regionale Leckereien und „afhaalbroodjes“, also Abhol-Brote kaufen. Außerdem gibt es Picknickangebote.
>>> mehr Infos

BE

– Merlix Katzen-Café, Lüttich
Am 16.3.18 eröffnete das erste Katzencafé in Lüttich – und verbucht kaum zwei Wochen später schon fast 6.000 „Gefällt mir“-Angaben bei Facebook, Respekt! Ach, ja… außer niedlichen Miezen gibt es auch Kaffee, heiße Schokolade, Tee und süße Leckereien.
>>> mehr Infos


– Gusto e poesia, Herstal

Mit dem Umzug von Battice nach Herstal setzt das Gusto e poesia sein Erfolgskonzept am neuen Standort nahe der Maas fort: feine italienische Küche in lockerem, modernen Ambiente.
>>> mehr Infos

– La Poissonnerie, Eupen
In der Gospertstraße 39 hat – pünktlich am Karfreitag – La Poissonnerie eröffnet, damit gibt es nun endlich wieder ein gut sortiertes Fischgeschäft in Eupen.
>>> mehr Infos

– Oscars, Eupen
In der Kirchstraße 1, gegenüber der St.Nikolaus-Pfarrkirche, soll Mitte Mai das neue Bistro „Oscar“ an den Start gehen. Betreiber Kassab Mazen hat schon verraten, dass es zehn verschiedene Spezialbiere vom Fass geben soll. Auf der Karte: verschiedene Tapas, Burger, Pasta, Fleisch- und Fischgerichte sowie Salate und vegetarische und vegane Gerichte.
>>> mehr Infos

– Ratskeller, Eupen
Vassili Tilkeridis hat seinem traditionsreichen Café-Restaurant eine umfangreiche Frischzellenkur gegönnt: Am 23. März hat der Ratskeller in neuem Gewand wieder eröffnet, völlig umgestaltet und mit vielen kunstvollen Details, zum Beispiel mit einem Werk des Glaskünstlers Bernard Tirtiaux. Laut dem Bericht der >>> Kollegen im Grenzecho ist der absolute Blickfang die neue Thekenoberfläche, die an Pariser Brasserien erinnert: aus Zinn gefertigt und von Handwerkern aus Lyon an drei Tagen angebracht.
>>> mehr Infos


UND SONST SO?


– 5.4.18 Saisonstart für Spargel
Ab April gibt es wieder heimischen Spargel, zum Beispiel aus Effeld: Die Gastronomen aus Effeld haben sich zusammengetan und bieten verschiedene Spargelgerichte und Aktionen wie das Effelder Spargelfest im Mai.
>>> mehr Infos

– Neues Bier aus Aachen: AIX, Trinkwest
„TrinkWest ist eine kleine aber feine Manufaktur für Getränke aus der Westdeutschen Stadt Aachen.“ Hinter dieser bescheidenen Ankündigung steht AIX, das neue Pils für Aachen, u. a. bei Trinkgut und im Hit-Markt Sütterlin erhältlich.
>>> mehr Infos

– Blanche Dael, Maastricht
Es wird zwar noch ein bißchen dauern, aber bei der Vorstellung der Entwicklungen des Sphinxkwartiers wurde auch erwähnt, dass die Maastrichter Kaffeerösterei Blanche Dael voraussichtlich 2019 in ein ehemaliges Fabrikgebäude der Sphinxwerke ziehen und dort eine Rösterei und Teepackerei samt Café anbieten wird. Wir bleiben ‚dran und berichten, wenn die Planungen umgesetzt werden…
>>> mehr Infos

– Jubiläen:

– Last Exit 25: Vom 12.-13.5.18 feiert das Last Exit sein 25-jähriges Jubiläum. Ist zwar noch ein bisschen Zeit bis dahin, aber den Termin kann man ja schon mal in den Kalender eintragen!
>>> mehr Infos

– Das Kruisherenhotel in Maastricht feiert 12,5-jähriges Jubiläum, das „kupferne Ehejubiläum“ ist zwar nach sieben Jahren, aber es passt halt gut zum Eingang mit dem markanten Kupfertunnel.
>>> mehr Infos

– Das Puur van Wijk feiert 1 Jahr: Im angesagten Laden in der Wycker Brugstraat 28 gibt es „Ontbijt – Koffie – Lunch – High tea“, d. h. hier ist man bestens aufgehoben vor oder nach einem Shopping- oder Kulturtag in Maastricht.
>>> mehr Infos

–  3 Jahre Tapijn
Die Brasserie Tapijn wurde vor drei Jahren eröffnet, die Terrasse soll jetzt noch schöner werden und auch das Projekt Brouwerij Zuyd schreitet munter voran…
>>> mehr Infos

Auszeichnung: Die App „Too Good To Go“ wurde in diesem Jahr mit dem ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit in der Kategorie DURCHSTARTEN ausgezeichnet. Über die App kann man Lebensmittel erwerben, die nicht verkauft wurden und nicht aufbewahrt werden können.
>>> mehr Infos

– Und tschüss…

Die Kaffeebar AIXpresso im Aquis Plaza hat geschlossen. Das Restaurant Acht ist auch geschlossen und steht zur Vermietung. Das sen auf der Theaterstraße hat Ende Februar geschlossen, soll aber demnächst (Anfang Mai) wieder als thailändisches Restaurant eröffnen.  Das Café Servaas in Maastricht hat auch seine Türen geschlossen, dort ist nun die Pintchos-Bar XO eingezogen.

KULINARISCHE EVENTS


– 29.3.-1.4.18 Eröffnung des Groene Loper, Maastricht
u. a. mit Besuch des Königs am 29.3.2018 und der Eröffnung von Talentino De Greune Luiper, dem neuen Café und der „Brooderij“ von Talentino.
>>> mehr Infos

– 30.3.-16.4.18 Öcher Bend, Aachen
Bratwurst, Popcorn und Zuckerwatte… das sind die typischen Assoziationen mit dem Öcher Frühjahrsbend, dabei es gibt neben den waghalsigen Fahrgeschäften auch eine große Anzahl an gastronomischen Betrieben, bei denen man sich stärken oder einfach mit Freunden klönen kann und den anderen beim Kopfstand im Karaussel zuschauen. Apropos Bend: Im >>> aktuellen Klenkes haben sich Kira Wirtz und Katja Laska mit der Geschichte (und Zukunft) des Bendplatzes befasst.
>>> mehr Infos


– 7.4.18 Gin Wein Bier Gefühl, Aachen

Nach dem fulminanten Start im letzten Jahr gibt es wieder das „Gin Wein Bier Gefühl“ in der Aula Carolina: Monsieur Daniel sorgt übrigens für das leibliche Wohl, damit man für das intensive Probieren der flüssigen Leckereien gut gerüstet ist…
>>> mehr Infos

– bis 8.4.2018 Historischer Jahrmarkt, Kommern
Vom 26.3.-8.4.2018 findet im LVR-Freilichtmuseum Kommern der alljährliche „Jahrmarkt anno dazumal“ statt – mit atemberaubender Artistik und allerlei Leckereien!
>>> mehr Infos

– 13.4.18 Museumsnacht, Maastricht
Die Museumsnacht in Maastricht bietet nicht nur ein pralles Kulturprogramm, sondern sicher auch das ein oder andere kulinarische Leckerchen, schliesslich gibt es in allen Museen tolle Cafés und die >>> Brouwerij Bosch macht auch mit, d. h. es gibt auf jeden Fall auch Führungen und Kostproben in der Brauerei!
Und dann gibt es ja noch die After-Party in der >>> Muziekgieterij
>>> mehr Infos


– 13.-15.4.18 Streetfood Festival, Hückelhoven

Foodtrucks und Garküchen locken mit kulinarischen Highlights aus Europa, Afrika, Südostasien, Südamerika und dem Orient, es ist für Jeden etwas dabei. Auch Vegetarier und Veganer kommen auf ihre Kosten.
>>> mehr Infos


– 14.-15.4.18 C’est bon, c’est wallon, Lüttich

Ein „Marché du terroir“ mit 130 Produzenten in den Messehallen – Halles des Foires de Liège, Avenue Maurice Denis, 4, 4000 Lüttich.
>>> mehr Infos


– 20.4.18 La Cité de la Bière, Lüttich

Das Festival der Mikrobrauereien findet zum 5. Mal im Museum für Wallonische Kunst (und Lebensart) statt: 18 Brauereien präsentieren ihre Biere.
>>> mehr Infos

– 21.4.18 Bierlust, Jülich (AUSVERKAUFT)
Och menno… können nicht mal ein paar Ersatztermine für die stets ausverkauften Veranstaltungen von Frank Lieth angeboten werden? So hilft leider nur sich extrem früh anzumelden, also besser jetzt schon nach der Herbstveranstaltung fragen…
>>> mehr Infos


– 21.4.18 Frühjahrs-Weinmesse Lesmeister, Aachen

Die Frühjahrs-Weinprobe bei Lesmeister startet um 12 Uhr in der Pontstraße.
>>> mehr Infos

– 27.-29.4.18 Streetfood Festival, Raeren
Foodtrucks und Garküchen locken mit kulinarischen Highlights aus Europa, Afrika, Südostasien, Südamerika und dem Orient, auch Vegetarier und Veganer kommen auf ihre Kosten.
>>> mehr Infos

– 27.-29.4.18 1. Streetfood-Festival, Eschweiler
Es brutzelt und dampft… es duftet asiatisch, indisch, spanisch, deutsch… Street Food Küche aus der ganzen Welt zu Gast in Eschweiler in der Auerbachstraße 30!
>>> mehr Infos

– 28.-29.4.18 Streetfood-Festival, Aachen
Das erfolgreiche Festival aus Köln und Düsseldorf macht in Aachen Station – hingehen und sich durch die Streetfood-Küche der Welt probieren!
>>> mehr Infos

– 28.4.18 clubbeluga #1 – 2018, Maastricht
5-Gänge-Dinner „with our selection of food, wines, music & love…“ von Zwei-Sterne-Koch Hans van Wolde
>>> mehr Infos

Die GG-Gerüchteküche wurde zusammengestellt von Belinda Petri | 29.3./3.4.2018 | Foto: Belinda Petri – Herr Tutto, Würselen
Alle Angaben ohne Gewähr | Öffnungszeiten, Eintrittspreise etc. siehe Websites der Veranstalter | Feedback erwünscht: gastro@p-n-p.de