Die Umgestaltung des ehemaligen Reiterhofs am Branderhofer Weg 55 zwischen Gillesbachtal und Adenauerallee schreitet mit neuen Ideen voran.

2014 wurde die Umgestaltung des ehemaligen Gutshofs am Branderhofer Weg zu einem Wohngebiet beschlossen. Dabei soll die denkmalgeschützte Hofanlage in ihrer baulichen Substanz langfristig identitätsstiftend für das Quartier erhalten werden.

Die Baugrundstücke um den Gutshof herum werden an Bau- und Wohngruppen vergeben, die ihre Impulskräfte in das Quartier einfließen lassen. Vereinsarbeit 2015 hat sich der „Gut! Branderhof e.V.“ gegründet, der sich dafür einsetzt, mit dem Bauprojekt einen Ort der Begegnung zu schaffen.

Neben der Einbeziehung der Pflege und Förderung der Bürgergemeinschaft und des Gemeindeleben aller Altersgruppen in und um Burtscheid, sollen Menschen mit Migrationshintergrund integriert werden. Für diesen Zweck sind einige Einrichtungen geplant worden.

Neben der Burtscheider Gutsküche soll es das Burtscheider Backhaus, die Burtscheider Gutsräume und die Burtscheider Nachbarschaftshilfe geben. So sollen beispielsweise die Burtscheider Gutsräume unter anderem für Familienfeiern, Konzerte, Lesungen und Ausstellungen zur Verfügung stehen.

Die Burtscheider Gutsküche soll die Nachbarschaft mit Aktionen wie „Nachbarn kochen für Nachbarn“ zusammenbringen. Mit dem Burtscheider Backhaus soll ein Projekt des gemeinschaftlichen Backens entstehen, dass mit einem Café einen Treffpunkt bildet.

Die Burtscheider Nachbarschaftshilfe soll ältere Menschen beim Einkaufen oder bei Arztbesuchen unterstützen, oder auch arbeitstätigen Eltern eine Betreuung für ihre Kinder nach dem Kindergarten anbieten. Die Kindertagesstätte „Kind & Kegel“ in Elterninitiative wird ebenfalls ihren Platz auf dem Gelände des ehemaligen Reiterhofs finden. Die Sanierung und der Umbau der historischen und unter Denkmalschutz stehenden Doppelscheune sind aktuell in vollen Gang.

Im August 2018 soll die KiTa in den Branderhofer Weg ziehen. Um alles unter einen Hut zu bringen und die Wünsche der einzelnen Akteure zu berücksichtigen, tagt seit 2016 regelmäßig eine Lenkungsgruppe aus Vertretern des vom Land NRW beauftragten Planungsbüros „Startklar“, der Stadt Aachen, des Vereins „Gut! Branderhof e.V.“, der Kindertagesstätte „Kind & Kegel“ und Vertretern interessierter Baugruppen.  \ lab