Unter freiem Himmel entführen Autoren in ferne literarische Welten.

Daheimgebliebene Bücherfreunde aus der Region lädt das Literaturbüro Euregio Maas-Rhein zu rund einem Dutzend Lesungen ein. Ein Höhepunkt ist sicher der indisch-niederländische Autor Ernest van der Kwast mit seiner sinnlichen Italienreise „Fünf Viertelstunden bis zum Meer“.

Auf dem historischen Säulengelände können sich nicht nur Fans auch auf Dietmar Sous freuen, der von Gitarrenklängen begleitet aus seinem Roman „Roxy“ über das pralle Leben in den 70ern erzählt. Passend zum verträumten Ambiente begrüßen Klára H°urková und Anton G. Leitner mit ihrer Liebeslyrik die schönste Zeit des Jahres.

Das sind nur einige Veranstaltungen, die im Rahmen der „Leselust auf dem Lousberg“ den literarischen Sommer einläuten. In Kooperation mit der Aktion „Erzähl mir was“ wartet etwa Patricia Prawit, besser bekannt als Burgfräulein Bö aus dem Kinderbuch-Musical „Ritter Rost“, auf Kinder ab 5 Jahren.

Außerdem liest Arzu Gürz Abay auf deutsch und türkisch aus ihrem Kinderbuch „Früchte der Freundschaft“ und führt junge Leser in einen osmanischen Palast. Damit der literarische Start in die Ferien auch auf jeden Fall gelingt, ist für den Ernstfall ein Zelt aufgebaut. \ mz

3.-11.7.
„Leselust auf dem Lousberg 2015“
Säulengelände auf dem Lousberg, Belvedereallee 1