140 Tonnen Sand, Spiel-Bagger und Schaufeln sowie ein -Aktionstag: Vom 28. Juli bis 19. August erwartet uns wieder ein 320 Quadratmeter großer Sandkasten auf dem Katschhof.

Bald ist es so weit: Zum dritten Mal wird der Aachener Katschhof Gastgeber des „archimedischen Sandkastens“. Archimedes, der große griechische Mathematiker, Physiker und Maschinenbauer ist Namensgeber des Sandkastens, da Kinder dort nicht nur spielen, sondern auch wie kleine Architekten konstruieren können.

Geöffnet ist die Aktion täglich von 9 bis 22 Uhr, der Eintritt ist frei. Für ältere Kinder stehen ringsum Liegestühle bereit und der ein oder andere Erwachsene darf bestimmt auch mal buddeln.

Im Kalender markieren sollte man sich den 15. August: Von 10 bis 17 Uhr wird der FabBus der FH Aachen mit elf 3D-Druckern im Rahmen des „Archimedischen Aktionstages“ am Sandkasten auf dem Katschhof Station machen. Das „eXploregio.mobil“ ergänzt das Angebot mit seinen Experimenten für Grundschulkinder.

Die Sandkasten-Aktion wird von der Stadt Aachen in Zusammenarbeit mit dem eXploregio.mobil – eXploregio.net und der FH Aachen organisiert.  \     sw

28.7.-19.8.
„Archimedischer Sandkasten“
täglich 9-22 Uhr, Katschhof