Seit 2001 führt Felix Matterne seinen Bio-Supermarkt Vital in der Jakobstraße – inzwischen mit Unterstützung seiner beiden Söhne.

„In unserer neuen Reihe ­FamilienBande besucht ­Klenkes-Autor Sebastian Dreher Aachener Familienunternehmen und lässt sich ihre ­Geschichten erzählen – von ­Erfolgen, ­Niederlagen, ­geheimen ­Wünschen und ihrem ­Stellenwert in der Stadt.  

Als meine Tochter Friederike zwei Jahre alt war, sind meine Lebensgefährtin Sabine und ich an die holländische Küste gezogen. Wir lieben das Meer und Westkapelle war schon immer unser Traum. Meine Söhne Sebastian und Jonathan sind dort geboren. Dass ich wegen meines Bio-Supermarktes unter Woche nach Aachen musste, war manchmal hart – die Wochenenden dafür umso schöner. Dann haben wir immer etwas zusammen unternommen, sind wandern gegangen, waren am Strand oder Fahrrad fahren – es war nie langweilig.

Ich war der Spaß-Papa, für die Dinge im wöchentlichen Alltag, etwa Essen kochen und die Kinder zur Schule oder zum Sport fahren, war Sabine zuständig. Aber das war OK so. Nur gemeinsam in den Urlaub gefahren sind wir nie: Wir hatten schließlich den Urlaub direkt vor der Tür. Und als Selbständiger kann man seinen Laden nicht einfach drei Wochen am Stück zumachen. Ein eigenes Unternehmen aufzubauen ist harte Arbeit. Als ich anfing, damals noch in Stolberg, waren Biolebensmittel noch Mangelware – und ich quasi ein Exot. Doch ich hatte meine Bestimmung gefunden, das war es, was ich machen wollte. Mittlerweile ist die Nachfrage, aber natürlich auch die Konkurrenz viel größer geworden. Aber unser Supermarkt ist mittlerweile ein Teil von Aachen, denke ich. Unsere Kinder haben wir früh für ökologische Lebensmittel sensibilisiert.

Als Sabine halbtags auf einem Demeterhof arbeitete, konnten meine Söhne manchmal bei der Ernte helfen. Als Jugendliche sind Sebastian und Jonathan in den Ferien oft mit nach Aachen gefahren, um im Laden mitzuhelfen: Regale auffüllen, Messer spülen, Saubermachen. Und die Beiden hatten dort viel Spaß. Seit zwei Jahren wohnen wir wieder in Aachen und arbeiten gemeinsam im Supermarkt. Sebastian kümmert sich um das Obst und Gemüse, räumt das Lager auf, sortiert Pfandflaschen und lädt Lieferungen ab. Jonathan ist mittlerweile so etwas wie mein Assistent. Er ist bei nahezu allen Tätigkeiten involviert, hilft bei der Abrechnung und gestaltet das Sortiment. Bald kann er den Laden alleine führen – das muss allerdings noch warten, in Rente gehe ich noch lange nicht.“  \#

Bio-Supermarkt Vital
Jakobstraße 210-212, 52064
Aachen Tel.: 02?41/56?87?89-0
Mail: info@biomarkt-vital.de
Mo bis Fr: 7.30 bis 19.30 Uhr, Sa 7.30 bis 14 Uhr

ÄHNLICHE ARTIKEL