Filmkritiken

1721 wollen die Königshäuser Frankreichs und Spaniens nach jahrelangem Krieg die Wogen glätten. Und was wäre dazu nach damaligem Politikverständnis besser geeignet, als nicht nur eine, sondern gleich zwei Hochzeiten?

Es ist der 11. September 2001 und die "westliche Welt" erstarrt nach den Terroranschlägen in Angst und Schrecken.

Jared ist ein ganz normaler Teenager, vielleicht ein wenig sensibler und religiöser als andere. Seine heile Familienwelt stürzt in sich zusammen, als er verdächtigt wird, einen Mitschüler verführt zu haben.

Lee Israel ist am Boden angekommen. Einst war sie eine gefragte Biografin historischer Persönlichkeiten, die sich glänzend in die Haut anderer hinein versetzen konnte. Aber die Nachfrage ist geschwunden.

Teenager Leo (Tim Oliver Schultz) wird eröffnet, dass sein linker Unterschenkel amputiert werden muss: Krebs, woran bereits seine Mutter schwer erkrankt ist.

Im autobiografischen, bewusst stark überzeichneten Roman "Frühes Versprechen" von Romain Gary erfährt man einiges über dessen kompliziertes Verhältnis zu seiner überspannten Mutter Nina.

Die 17-jährige Kena (Samantha Mugatsia) lebt in einem dicht bebauten Viertel der kenianischen Hauptstadt Nairobi bei ihrer Mutter, die von ihrem Mann für eine jüngere Frau verlassen wurde.

Ellie und Pete (Rose Byrne und Mark Wahlberg) sind ein Paar um die 40 und beschließen eines Tages, ein Kind zu adoptieren.

Die preisgekrönte Tragikomödie "Green Book – Eine besondere Freundschaft" unterhält und versöhnt.

Auf den ersten Blick wirkt der zehnjährige Carlos Acosta wie ein ganz normaler Junge, der mit Freunden in den Straßen von Havannas Armenvierteln abhängt. Sein Vater, der von Sklaven abstammt, entdeckt jedoch das immense Talent seines Sohnes: das Tanzen.

Crystal Meth kennt man von den dramatischen Vorher-Nachher-Bildern, die Jugendliche vom Konsum abhalten sollen. "Not even once!" lautet die dazugehörige Message.

Mit "Fahrenheit 9/11" widmete Doku-Agitator Michael Moore sich 2004 den politischen Zusammenhängen rund um die Anschläge vom 11. September und Ungereimtheiten bei der Wahl von George W. Bush zum 43. US-Präsidenten.