Bühne

Elina Finkel inszeniert auf der Bühne des Theater Aachen John Osbornes "Der Entertainer".

Projektkoordinatorin Janneke Schmeitz, 44, gründete 2005 ihre Agentur "Janneke Schmeitz Culturele MarketingProjecten" in den Niederlanden.

Das Theaterstück "Wi(e)derstand" des rohestheater feiert am 5. April Premiere. Im Vorgespräch zum Theaterstück sprach Regisseur Eckhard Debour über junge Widerständler und die Tragik des Pierrot-Clowns.

Die Kunst zu erinnern – oder eben nicht. Das Grenzlandtheater zeigt das Stück "4.000 Tage".

Frauen auf Rachefeldzug: Das Theater Aachen zeigt Friedrich Hebbels Drama "Die Nibelungen". Inszeniert von Christina Rast.

Beim Solostück "All das Schöne" von Duncan Macmillan geht es um Depression und Selbstmord. Trotzdem bringt es das Publikum im Mörgens zum Tanzen.

Im Das Da Theater wird der "Linie 1" zum zweiten Mal Einfahrt gewährt.

Begeisterung über Leonard Bernsteins Opern-Doppelpack "Trouble in Tahiti" und "A Quiet Place" am Theater Aachen

Melina Pyschny, 30, bringt nicht nur Schauspielkunst, sondern auch ein frisches Format ans Theater Aachen: den neuen Kultur-Trash-Talk "Melinas Nacht" im Mörgens-Café.

Identitätsfindung mal anders: Elf Jugendliche erobern mit "ICH ist ein anderer" die Theaterbühne des Mörgens.

Christina Rast inszeniert Friedrich Hebbels "Die Nibelungen" am Theater Aachen. Ein Vorbericht.

Das Mörgens bringt Lukas Linders "Supergutman" in einer mitreißend-spaßigen Inszenierung auf die Bühne, die Raum zum Nachdenken lässt.