Bühne

„Rico, Oskar und die Tieferschatten” als Familienstück am Theater Aachen.

Stefanie Gerhards, seit zehn Jahren im „schrit_tmacher“-­Team, erzählt im Interview mit Klenkes-Autorin Anja Nolte von einem ­besonderen Publikum und vom Erfolgsrezept einer ebenso abwechslungsreichen wie energiegeladenen Veranstaltungsreihe.

Nach der Uraufführung in Berlin bringt das Das Da Theater „Inside IS“ als nächstes auf die Bühne. Die Geschichte basiert auf den persönlichen Erfahrungen des Buchautors Jürgen Todenhöfer.

Michael Strack ist Theaterleiter und Ensemblemitglied des aixperthentheater, ein freies Amateurtheater, das in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag feiert.

Im Januar fand im Mörgens Theater Aachen die Schauspiel-­Premiere von "Ichglaubeaneineneinzigengott.hass“ nach dem Originalmonolog von Stefano Massini statt.

Verdammt nochmal. Wieder ein Jahr rum und wieder versuchen wir, für Sie zu resümieren.

Jutta S.C. (Sophie Charlotte) Kröhnert ist selbstständige Theaterpädagogin, Schauspielerin und Regisseurin. Außerdem ist sie Geschäftsführerin der Aachener Kultur und Theaterinitiative e.V. (AKuT) und der dazugehörigen Spielstätte Theater 99 am Gasborn.

Des Dinners dritter Gang: Im Das Da Theater geht das Theaterdinner nach den Büchern Moritz Netenjakobs in die nächste Runde.

Begeistert: Das Mörgens präsentiert Stefan Rogges Inszenierung "Nachtstück" nach den schaurigen Erzählungen von E.T.A. Hoffmann.

Wunder Unterwasserwelt: Das Kollektiv "Zirkusmaria" zeigte das Puppenspiel "Der kleine Wassermann" für alle ab vier Jahren in der Kammer.

Übles Spiel: Die RWTH-Theatergruppe "Actor’s Nausea" führt im Januar „Macbeth“ in englischer Sprache im Space des Ludwig Forum auf. „

Live fast, Die young: Giuseppe Verdis Blockbuster "La Traviata" am Theater Aachen.