Bühne

Aachen, Theater Aachen
Der gebürtige Aachener Philipp Maintz feierte die Uraufführung seiner Oper „Maldoror“ bei der Münchener Biennale 2010. Nach zwei weiteren Aufführungen in München steht das Stück dann ab dem 8. Mai auf dem Spielplan des Theater Aachen.

Aachen, Theater Aachen
Am 22. Mai feiert George Taboris "Mein Kampf" auf der Bühne des Theater Aachen Premiere. Ewa Teilmans inszeniert die Farce über Hitlers Jahre in Wien, über seine Wandlung vom Möchtegern-Künstler zum Monster. Eine Themenwoche begleitet die Premiere.

Schülermusical "Hide" feiert am 14. Mai in der Klangbrücke Premiere

Mit Hans Falladas "Kleiner Mann - was nun?" bringt das Stadttheater Aachen ein aktuelles Thema auf die Bühne.

Marc Lippuner inszeniert die verstörende Uraufführung zum Schauspiel "VaterMutterKindM/F"

Schlüpfrige Laken und Funzellicht bei der "Rinnsteinprinzessin" im Das Da Theater

Christian Hockenbrinck inszeniert die verstörende Wahrheitssuche in "Taking Care of Baby (Kindersorgen)"

Das ChaOSTheater bringt "Clockwork Orange" auf die Bühne: weniger brutal als im Film, aber genauso verstörend.

Am 14. März war einer der größten "grenzgang"-Abenteurer in Aachen.

Das Grenzlandtheater inszeniert das Trauerspiel von Schiller um Maria Stuart, Königin von Schottland und Elisabeth Tudor, Königin von England.

Diesen einen noch, dann würde es zur Erfüllung der Sehnsüchte reichen. Während die Mutter hadert, möchte Martha das Vorhaben kühl durchziehen:

Wer an diesem Abend die Treppen des Autonomen Zentrums hinabsteigt, hinein in die stickige, wohlig vertraute Bunkerluft, den erwartet ein ganz besonders experimenteller Abend.