Bühne

Wer an diesem Abend die Treppen des Autonomen Zentrums hinabsteigt, hinein in die stickige, wohlig vertraute Bunkerluft, den erwartet ein ganz besonders experimenteller Abend.

Ludger Engels bringt eine starke Inszenierung von "Eugen Onegin" auf die Bühne des Theater Aachen.

Zum siebten Mal veranstaltet Chudoscnik Sunergia ab dem 14. März das "scenario festival" mit internationalen Ensembles.

"Der Stein" von Marius von Mayenburg am Theater Aachen

Heino Cohrs als Hochstapler Felix Krull in den Kammerspielen

Kulinarische Leckerbissen bei "Delikatessen" im DAS DA Theater

Jenny Nörbecks tragikomische Inszenierung von ?Die Macht der Gewohnheit?

Liebe, Sex und Zärtlichkeit bei "Making of Liebe" im Foyer Rouge der ehemaligen Bastei

Ödön Horvath blickt in "Jugend ohne Gott" kritisch auf die junge Generation.

Ein Stadttheater mit drei Bühnen, Grenzlandtheater, Theater K, DAS DA Theater, das Theater 99 ... Für die Städteregion mit rund 570.000 Einwohnern hat Aachen überdurchschnittlich viel Theater zu bieten. Zumindest quantitativ. Doch was ist wirklich hängen geblieben vom Bühnenjahr 2009?

"Der kleine Horrorladen", der Kultfilm aus den 70ern, wird gerade auf der Bühne des Grenzlandtheaters gezeigt.

Alexander von Pfeil inszeniert Verdis letzte Oper als modernes Regietheater am Theater Aachen: ein "Falstaff" im Club Med. Lesen sie hier die Kritik zum Stück.