Magazin

Die Hospizstiftung der Region Aachen kümmert sich um Menschen, die im Sterben liegen. Sie unterstützt seit Jahren die ambulante und stationäre palliative Versorgung. Mit ihrem großen Benefizabend „Herbstemotionen“ gibt sie bereits zum fünften Mal Gelegenheit, auf angenehme Art Gutes zu tun.

Mit 30 Jahren übernahm Thomas Mathes die Regie im Familienunternehmen Mathes, das sich zu einem führenden Partner für Wohn-, Büro- und Objekteinrichtung entwickelt hat. Seit 1985 befindet sich Mathes am Büchel in Aachen.

Aachen, Capitol
Mit der inzwischen fünften Staffel melden sich die „Capitol Classics“ zurück auf der Leinwand des traditionsreichen Kinos am Seilgraben.

Das Dutch Mountain Film Festival, das grenzüberschreitende Festival mit preisgekrönten Kurz-, Dokumentar- und Spielfilmen, Workshops und Ausstellungen mit Bergthematik, wird von Jahr zu Jahr umfangreicher.

Im Oktober wird vernetzt: Kreative, Startups und Business. Und das in der gesamten Euregio. Ein voller Monat, in dem beinahe täglich Neues passiert. Das Motto in diesem Jahr: "We are good at bad english". Neu außerdem: eine Award-Verleihung.

Der gesamte Kennedypark wird beim "Park Leuchten" wieder zwei Abende in buntes Licht getaucht, dazu gibt es artistische WalkActs und ein musikalisches Rahmenprogramm.

Von der Zukunft der Oper bis zu den Erfindern der Muzak und dem Musikalgorithmus

ie gut, dass Slam ein international verständlicher Begriff ist. Denn beim euregionalen Poetry-Slam „Boderlines“ treten Wortakteure aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland auf. Und am Ende gibt es einen Gewinner.

Bagger, Polizisten, Umweltaktivisten – und mittendrin stehen Leinwände. Vor der großen Räumungsaktion war Klenkes-Autor Simon Wirtz bei einem friedlichen -Künstlerbesuch zu Gast im Hambacher Forst.

Hossa ... so viele Neueröffnungen! Wir haben wieder alle News, Klatsch & Tratsch aus der Gastro-Szene im Dreiländereck zusammengefasst und in unsere aktuelle GG-Gerüchteküche gepackt.

90 Jahre Genuss im roten Haus an der Pontstraße: Gottfried Lesmeister gründete 1928 das Geschäft "Tabakwaren und Zigarren Lesmeister". Sein Sohn Joseph wandelte das Unternehmen 1989 in das heute bekannte -"Weinhaus Lesmeister" um, das seit 2000 von Enkel Hans-Georg geführt wird.