Letzte Seite

Mit 30 Jahren übernahm Thomas Mathes die Regie im Familienunternehmen Mathes, das sich zu einem führenden Partner für Wohn-, Büro- und Objekteinrichtung entwickelt hat. Seit 1985 befindet sich Mathes am Büchel in Aachen.

90 Jahre Genuss im roten Haus an der Pontstraße: Gottfried Lesmeister gründete 1928 das Geschäft "Tabakwaren und Zigarren Lesmeister". Sein Sohn Joseph wandelte das Unternehmen 1989 in das heute bekannte -"Weinhaus Lesmeister" um, das seit 2000 von Enkel Hans-Georg geführt wird.

Vier Generationen im Schreinerhandwerk: Max Brammertz und sein Vater Eduard teilen sich die Geschäftsführung des über 100 Jahre alten Familienunternehmens in Kornelimünster. 2014 wurde die Schreinerei Brammertz mit dem internationalen Arbeitgeberpreis ausgezeichnet.

Seit 1957 gibt es die Metzgerei Stöbe an der Sandkaulstraße. Mit Junior-Chef Tim Stöbe ist jetzt bereits der dritte Stöbe in der Aachener Fleischerei aktiv, die im Jahr 2000 konsequent auf Bio umstellte. 2001 wurde die City-Filiale eröffnet.

Was 1946 als Zwei-Mann-Betrieb startete, ist heute das größte Unternehmen für Erd- und Abbrucharbeiten in Aachen: die H.P. Schlenter GmbH. Vor acht Jahren übernahm Diplom-Ingenieur Johannes Schlenter als alleiniger Gesellschafter das Unternehmen – bereits in der dritten Generation.

Horst Bernhard Wolken, alias „Bernd“, hat nicht nur den Namen von seinem Vater geerbt, sondern vor 15 Jahren auch sein Geschäft Alte Metallkunst Wolken übernommen.

Seit 1890 werden in Aachen die bunten Nougat-Rhomben hergestellt, seit 1930 unter dem Namen Dresse. Heute leitet Inhaber Martin Dresse gemeinsam mit seiner Frau die Geschäfte.

Seit 90 Jahren ist die Familie Stürtz im Kino-Business. Heute führen Sebastian Stürtz und sein Bruder Moritz die Geschäfte.

Alexander Prinz und seine Schwester Beatrix Ohn führen das Aachener Familiengeschäft Lederwaren Schmitz in der vierten Generation.

Michael Nobis hatte nie Zweifel, ins familieneigene Bäckerunternehmen einzusteigen. Seit 1993 gehört er zur Geschäftsführung von Nobis Printen.

Thomas Kaussen kommt aus einer echten Aachener Bäckerfamilie. Seit drei Jahren führt er sein eigenes Geschäft gegenüber vom RWTH-Hauptgebäude.

Opa Heinrich Krott hat den Betrieb in den 30er Jahren gegründet, Vater Karl-Heinz Krott die mobilen Verkaufswagen eingeführt. Heute sind Christian Schillings und seine drei Geschwister mit den bekannten, gelben Käsewagen auf allen Märkten vertreten.