12.07.2018
Dokumentarfilm
ohne Altersbeschränkung

Stephen Nomura Schible

100 Minuten
Ryuichi Sakamoto: Coda

Japan ist die Heimat des Komponisten Ryuichi Sakamoto. Er wurde einst als Pionier der elektronischen Musik gefeiert und gewann dann als Filmkomponist einen Oscar für „Der Letzte Kaiser“. Dann kam eine lange Schaffenspause. Nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima wurde er zur Galionsfigur der Anti-Atomkraftbewegung in seiner Heimat. Eine einschneidende Veränderung brachte ihn wieder zum Komponieren: Bei ihm wurde Krebs diagnostiziert.

ÄHNLICHE ARTIKEL